Natur

Lichterfest in Pottenstein: Tradition kann so schön sein

Jedes Jahr am 6. Januar ist es wieder soweit: Beim Lichterfest in Pottenstein erstrahlen die umliegenden Berge in hellem Feuerschein. Unz√§hlige Feuerstellen werden ab 17 Uhr entz√ľndet und tauchen die Fr√§nkische Schweiz f√ľr etwa eine Stunde in ein einzigartiges Licht. Nicht umsonst besuchen jedes Jahr tausende Schaulustige den kleinen Ort inmitten der malerischen Landschaft.

Rot erleuchteter Baum beim Lichterfest in Pottenstein

Obwohl mir der religi√∂se Charakter dieses Lichterfestes nicht ganz klar ist und ich mich leider auch nicht f√ľr die Prozession durch die Stra√üen begeistern kann, haben wir dieses Jahr das Lichterfest in Pottenstein besucht. Denn wenn Traditionen so aussehen, dann schaue ich mir das gerne an. Das Wetter h√§tte nicht besser sein k√∂nnen: freie Sicht, angenehme Temperaturen und kein Regen – von Schnee brauchen wir an dieser Stelle gar nicht zu reden.

Wer Tetris liebt, hat an der Parksituation seine Freude

Die Anfahrt durch die engen, zugeparkten Stra√üen, durch die Gruppen von Menschen aller Altersgruppen pilgerten, war‚Ķ abenteuerlich. Die Zufahrt nach Pottenstein selbst war bereits am fr√ľhen Nachmittag gesperrt, so dass die Besucher mit Auto sehen mussten, wo sie noch einen Parkplatz finden konnten. So auch wir. Na ja, wie gesagt, das Wetter spielte zum Gl√ľck mit, denn das Pottensteiner Lichterfest begann f√ľr uns mit einem ausgiebigen Spaziergang in die Innenstadt. Aber selbst schuld, wenn man zu sp√§t kommt.

Pottenstein bei Nacht

Das Lichterfest in Pottenstein

Rechtzeitig zum Anz√ľnden der Feuer kamen wir in Pottenstein an. W√§hrend das Tageslicht langsam verschwand, wurden die Feuerstellen immer heller und zahlreicher. Pl√∂tzlich z√ľckten alle Besucher ihre Handys und fotografierten begeistert die umliegenden Bergh√§nge.

Erleuchtete Berghänge beim Lichterfest in Pottenstein

Nachdem wir die hell erleuchteten Berge von allen Perspektiven aus fotografiert hatten, machten wir uns mit der Menge auf den R√ľckweg zu den Fahrzeugen. Was fast noch abenteuerlicher war als der Hinweg – immerhin war es inzwischen stockdunkel und die enge, kurvige Stra√üe wieder voller erstklassiger, geduldiger und entspannter Autofahrern*. Zum Gl√ľck geh√∂rt zur Grundausstattung / zum Survival Kit meines Freundes immer eine geladene Taschenlampe. Was man eben so braucht. Ihr kennt das.

(*Nicht.)

Nahaufnahme der Feuer auf den Berghängen beim Lichterfest in Pottenstein

Das Lichterfest in Pottenstein ist auf jeden Fall einen Besuch wert, denn die ohnehin schon sch√∂ne Landschaft mit den unz√§hligen Feuerstellen ist wirklich, wirklich toll. Aber kommt unbedingt fr√ľh, dann erspart man sich lange Staus auf den bereits verstopften Stra√üen. Oder kommt einfach an jedem anderen Tag im Jahr vorbei, Wanderungen sind hier sehr zu empfehlen!

Diesen Beitrag teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert